Erschienen in Wolfsburger Nachrichten am 30.03.2020 "Bundestagsabgeordnete Pia Zimmermann kritisiert, dass Pflegeheime zu wenig Unterstützung hätten. „Der Tod von mindestens 15 Menschen im Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim und hohe Infektionszahlen in mindestens einem weiteren Pflegeheim offenbaren die verfehlte Pflegepolitik der vergangenen Jahrzehnte. Seit Wochen werden Menschen mit Pflegebedarf zu

Erschienen in Peiner Nachrichten am 30.03.2020 "Und die Entwicklung ruft Politiker auf den Plan, die die Situation in Heimen schon lange kritisieren. Pia Zimmermann (Linke) formuliert: „Die Corona-Krise im Pflegenotstand offenbart, wie tödlich der Mangel im Normalbetrieb wird.“„ Zum Artikel

Erschienen auf "wolfsburgerblatt" am 01.02.2020 "„Nach aufmerksamer Lektüre muss ich feststellen, dass der Bericht weder die Lebensrealität der Bewohnerinnen und Bewohner in den stationären Pflegeeinrichtungen wiederspiegelt, noch die Arbeitsrealität der dort arbeitenden Pflegekräfte.“ Zimmermann kritisiert nicht nur den geringen Umfang des Berichts, sondern auch fehlende Evaluationen, detaillierte

Erschienen in "Presse Augsburg" am 03.01.2020 "Bei Intensivpatienten, die von einer künstlichen Beatmung entwöhnt werden sollen, hängt die medizinische Versorgung entscheidend vom Wohnort ab. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über welche die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Freitagsausgaben) berichten.

Erschienen in "Gifhorner Rundschau" am 7.9.2018 „Überraschend“ sei im Bundestagswahlkampf, aber auch nur da, da das Thema Pflegenotstand aufgetreten ist, sagte Pia Zimmermann, Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, beim Themenabend in der Geschäftsstelle. „Das war bei uns schon länger bekannt“, bemerkte sie. „Pflege und Gesundheit sind ausgelagert und