Demonstration von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Umkreis des Atommülllagers Asse II

Zur heutigen Demonstration von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Umkreis des Atommülllagers Asse II bei Wolfenbüttel vor dem Bundeskanzleramt in Berlin erklärt Pia Zimmermann, Landesvorsitzende der niedersächsischen LINKEN und Bundestagsabgeordnete aus Wolfsburg:

„In den letzten Jahren ist viel über die Probleme beim Atommülllager Asse II geredet worden, aber passiert ist wenig. Es gibt immer noch keine nennenswerten Fortschritte beim gesetzlichen Auftrag der Rückholung. Zugleich wirkt Bundesumweltministerin Hendricks (SPD) desinteressiert, anstatt ihrer politischen Verantwortung gerecht zu werden. Deshalb ist es nachvollziehbar, dass die Bürgerinitiativen zunehmend ungeduldig werden und die Behörden den Unmut aus der Bevölkerung auf sich ziehen. Es ist höchste Zeit einen detaillierten Plan für die Rückholung vorzulegen, anstatt sie durch unnötige Verfüllmaßnahmen zu blockieren und die weitere Durchnässung des Atommülls zu riskieren.

18301127_808760329288807_3484536327957919053_n

 

Sorry, the comment form is closed at this time.