Erschienen in „Wochenblatt.de“ am 10.10.2018 Die Linken-Pflegeexpertin Pia Zimmermann forderte eine konsequente Rückführung von Pflegeeinrichtungen in die kommunale Hand. "Die private Pflegewirtschaft steht in den Startlöchern, um die erhöhten Pflegebeiträge einzustreichen", erklärte sie. Private Anbieter werben mit zweistelligen Renditen, für sie gebe es überhaupt keine Notwendigkeit,

„Die private Pflegewirtschaft steht in den Startlöchern, um die erhöhten Pflegebeiträge einzustreichen“, empört sich Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zu dem Beschluss der Bundeskabinetts, die Beträge zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte anzuheben. Zimmermann weiter: „Ohne einen Paradigmenwechsel in der Pflegepolitik

Nachricht von Dietmar Bartsch, Pia Zimmermann, 08. Oktober 2018 Die Hans-Böckler-Stiftung kritisiert die Gesetzesvorhaben, mit denen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Fachkräftemangel in Kliniken beheben will. "Die vorliegenden Entwürfe werden die große Personallücke nicht schließen", teilte die gewerkschaftsnahe Stiftung zur Vorstellung einer von ihr geförderten Studie